Edit this in WPZOOM Theme Options 800-123-456
 

Der Weis[s]e Blog

Im Weis[s]en Blog schreiben Team und Beiräte der Weis[s]en Wirtschaft sowie Experten und Gastautoren in eigener Verantwortung.
Die Beiträge („private Meinung“) sind keinesfalls jenen Institutionen bzw. Organisationen zuzurechnen, mit denen die jeweiligen Verfasser anderweitig verbunden sind.

 
  • Reform der Einlagensicherung

    Von Harald Vertneg
    Schon wieder spricht niemand Klartext. Weder die Politiker, noch einige Bankmanager – und die Medien schon gar nicht. Im Prinzip wird von einer Staatshaftung auf eine sektor- und länderübergreifende “Versicherung” umgestellt (im Endausbau), die die Banken selbst finanzieren müssen.
    Das Bundeministerium für Finanzen hat am 24. März 2015 einen Gesetzesentwurf zur Umsetzung der entsprechenden EU-Richtlinie zur Begutachtung ausgeschickt: das Einlagensicherungs- und Anlegerentschädigungsgesetz (ESAEG). Die wesentliche Änderung für Österreich ist, dass von einem ex post Haftungssystem auf ein ex ante Einzahlungssytem umgestellt wird. […]

     
  •  
  • Unfit to decide: Zur Pressefreiheit gehören klare Rahmenbedingungen. Ansonsten wird sie abstürzen.

    Von Martin Novak
    Der tragische Absturz der GermanWings-Maschine in Frankreich und dessen Unfallursache hat (auch) eine medienethische Frage aufgeworfen. Dürfen oder müssen gar Medien Namen und Bild eines Menschen veröffentlichen, der mit hoher Wahrscheinlichkeit das Flugzeug absichtlich am Boden zerschellen ließ und so sich selbst und 148 weitere Menschen tötete? […]

     
  •  
  • Steuerreform 2015/2016 – kritisch betrachtet

    Von Peter Brandner
    Am 17. März 2015 hat Finanzminister Schelling in seinem Vortrag an den Ministerrat eine Reihe steuerlicher Maßnahmen als „Steuerreform 2015/2016“ zusammengefasst und den Antrag gestellt, die Bundesregierung möge diese Maßnahmen beschließen. Wie ist diese politische Willenserklärung zu bewerten? […]

     
  •