Bildung ist eines der wichtigsten Themen für die Zukunft. Erstmalig ist die Verantwortung für Bildungspolitik vom Kindergarten bis zur Universität in einem Ministerium gebündelt. Der Staat soll für die Rahmenbedingungen und die Finanzierung sorgen und Kontrollfunktion ausüben. Folgende Ziele sind im Regierungsprogramm definiert:

  • Qualitätsvolle Elementarpädagogik
  • Differenziertes Schulsystem
  • Leistung und Benotung
  • Stärkung der Schulaufsicht
  • Land der Meister.

Als Maßnahmen sind eine Entrümpelung von Erlässen und Verordnungen hin zu einer neuen und klaren Administration, die Schulen entlastet, angestrebt. Weiters Begabungsförderung, Unterstützungspersonal und Integrationsmaßnahmen für alle Schülerinnen und Schüler und Ihre Eltern

Begrüßung und Einleitung (Video)
Manfred Meraner, Sprecher Initiative für starke Schulen
Peter Brandner, Sprecher Die Weis[s]e Wirtschaft

Podiumsdiskussion (Folien, Video-Playlist)

Moderation: Manfred Meraner, Geschäftsführer des Veritas Verlags

Claudia Resch, Geschäftsführerin des Österreichischen Zentrums für Begabtenförderung und Begabungsforschung
Raphaela Keller, Vorsitzende des Österreichischen Berufsverbandes der Kindergarten- und HortpädagogInnen
Isabella Zins, Vorsitzende des Vereins der Direktorinnen und Direktoren der allgemein bildenden höheren Schulen Österreichs
Susanne Schmid, Die Weis[s]e Wirtschaft

Die diskutierten Themenblöcke:

>> Begrüßung und Einleitung

>> Das österreichische Schulsystem

>> Regierungsprogramm allgemein

>> Weitere Themen

>> Inklusion

>> Wünsche an Regierung

>> Zusammenfassung

Veranstaltung in Kooperation mit:

Logo_Starke_Schulen_transparent

>> Download Einladung